Balkonpflanzen: Tipps für den Südbalkon

Was gibt es schöneres, als ein paar Spätsommer-Stunden auf dem Balkon einzufangen? Deshalb nehme ich euch heute mit nach draußen auf meinen Balkon und zeige euch, wie man auch aus wenig Platz mit den richtigen Pflanzen und Möbeln eine kleine Wohlfühloase zaubern kann. 

Herzlich Willkommen! 

 

Im Hinblick auf meine Balkon-Begrünung hat es tatsächlich sehr lange gedauert, bis ich die richtige Pflanzenwahl getroffen habe. Durch die Südausrichtung waren viele Pflanzen einfach nicht für die hohen Temperaturen am Vormittag und über die Mittagszeit geeignet. Inzwischen beschränke ich mich auf widerstandsfähigere Gräser und Kräuter, die auch mit stärkerer Hitze zurecht kommen. Hier ein kleiner Einblick:

Basilikum „Ararat“ [ocimum basilicum] zweifarbig

Eine sehr interessante Sorte, die grüne und rote Blätter trägt. An einem geschützten Standort benötigt die Pflanze viel Sonne und ist bestens für die Kübelkultur geeignet. 

Dreieckiger Glücksklee [oxalis triangularis]

Der Klee ist sehr pflegeleicht und bildet im Sommer weiß bis hellrosa gefärbte Blüten. Er benötigt einen hellen bis halbschattigen Standort und wird mäßig feucht gehalten. 

Weißbunter Thymian [thymus pulegoides]

Der Thymian liebt sonnige Standorte und einen trockenen Boden. Ich habe ihn mit dem Glücksklee in einen Topf gepflanzt. Die beiden vertragen sich prächtig und sehen in Kombination sehr schön aus. 

Kanonierblume [pilea glauca]   

Im hellen Halbschatten fühlt sich die pilea glauca am wohlsten. Etwas versteckt in meinem IKEA-Blumenständer ist sie der direkten Sonnenstrahlung nur kurz ausgesetzt. 

Hauswurz [sempervivum]

Eine Pflanze aus der Gattung der Steingartengewächse, die sehr robust und pflegeleicht ist. Sie gedeiht am schönsten, wenn sie den vollen Sonnenschein erhält. 

Lampenputzergras [pennisetum setaceum]

Die Ansprüche und der Pflegebedarf des Ziergrases sind sehr gering. Es bevorzugt einen warmen und sonnigen Platz. Zur Ausbildung der Blütenstände benötigt die Pflanze genügend Feuchtigkeit. Das Regenwasser reicht hier jedoch völlig aus. 

 

Mit zwei stapelbaren Korbsesseln für die Sonnenstunden und einer kleinen FALSTER-Balkongarnitur mit Sitzbank lässt sich die Balkonfläche gut nutzen. Auch für einen Grill reicht der Platz aus. 

Den ASKHOLMEN-Blumenständer sowie den Outdoorteppich „Cancun“ von Fab Hab findet ihr auch bei Amazon:

(Werbung: Affiliate Link)
 

Habt ein schönes Wochenende und genießt den Spätsommer, 

Christiane 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.