Der Fragewürfel: Warm-up im Englischunterricht

Der Fragewürfel lässt sich zum Warm-up im Englischunterricht wunderbar verwenden. Auf jeder Seite werden einfache Fragen notiert, die von den Schülerinnen und Schülern vorgelesen und beantwortet werden.

Vorgehensweise:

Ein Schüler würfelt und stellt die Frage an seinen Tischnachbarn. Dieser beantwortet und würfelt selbst. 

Mögliche Fragen:

  • What’s your name?
  • How old are you?
  • What’s your favourite colour?
  • Where are you from?
  • What’s your phone number?
  • Smiley: Choose a question.

 

Die einfachere Variante für die Grundschule funktioniert sehr gut mit einem alten Mikrofon. Ich stelle eine Frage und gebe das Mikrofon an ein Kind weiter. Das jeweilige Kind antwortet und befragt danach ein weiteres Kind. Wenn alle Kinder zu Wort gekommen sind, wird das Mikrofon wieder an mich zurückgegeben. Meine Erstklässler beherrschen mittlerweile sogar ein paar Sätze:

„My name is Amelie. Iike red. What’s your name?“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.