Schoko-Chia-Pudding mit Minze

Wer ein süßes Frühstück bevorzugt, das morgens auch noch schnell gehen soll, wird mit diesem Schoko-Chia-Pudding glücklich werden. Er schmeckt schokoladig, cremig und ist außerdem auch noch gesund. 

Zubereitet wird der Schokopudding mit stark entöltem Kakaopulver, Kokosmilch oder Mandelmilch, Honig und Chia-Samen. Kakao ist eine der besten Magnesium-Quellen und beinhaltet Antioxidantien. Sie schützen vor vorzeitiger Alterung und halten zudem die Blutgefäße gesund, indem sie Ablagerungen verhindern. Stark entölt wird der Kakao zu einem wertvollen Eiweißlieferanten mit bis zu 28g Protein/100g je nach Qualität.

Ganz nebenbei schmeckt der Pudding wunderbar schokoladig und lässt Naschkatzen bereits beim Frühstück auf ihre Kosten kommen. 

Zubereitung

  • 400 ml Kokosmilch
  • 70g Chiasamen
  • 3 EL Kakaopulver, stark entölt 
  • 2-3 EL Honig

Alle Zutaten in eine Schüssel füllen und gut vermengen. Die Masse nach 10 min noch einmal verrühren und anschließend für min. 1 Stunde oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Der Pudding kann luftdicht verschlossen 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Toppen lässt sich der Schokopudding mit frischer Minze, Kakao Nibs (Stückchen von rohen Kakaobohnen), Kokoschips oder frischen Beeren. 

Lecker und gesund!

 

 

 

3 Antworten auf „Schoko-Chia-Pudding mit Minze“

  1. Dana, weder noch. Musste mich gerade erst einmal schlau machen, was AIP eigentlich ist 😉

    Martina, vielen Dank für den Hinweis.

    Grüße, Christiane

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.