Erarbeitung von Buchstaben mit Stationen

Für die Erarbeitung der Buchstaben in Klasse 1 nutze ich eine Lernstation, die die Kinder immer wieder durchlaufen. Wichtig ist mir dabei, dass die Bewegungsabläufe mit dem ganzen Körper erfahren werden.

Die Kinder erhalten deshalb verschiedenen Möglichkeiten, um die Schreibrichtung auszuprobieren:

  • schreiben auf Tapete mit Wachsmalstiften
  • in den Sand schreiben
  • auf den Rücken schreiben
  • mit Kreide auf die Tafel schreiben
  • Buchstaben aus Steinen nachlegen
  • Gegenstände mit passendem Anlaut erfühlen
  • Bildkarten betrachten und passende Anlaute heraushören
  • Buchstaben mit Biegeplüsch formen

Schriftliche Aufgaben

  • Gestaltung einer Heftseite zum jeweiligen Buchstaben (schreiben, zeichnen, Anlautbild ausmalen)
  • Bearbeitung eines Arbeitsblattes (z.B. aus dem Schreiblehrgang)

 

Für die Stationenarbeit habe ich einen Laufzettel erstellt, den die Kinder währenddessen ausfüllen. So behalten sie den Überblick über bereits bearbeitete Aufgaben. 

Die Vorlage gibt es hier zum Download:

Laufzettel zur Buchstabenerarbeitung

 

Falls dieser Beitrag hilfreich für euch war, freue ich mich über eine Rückmeldung als Kommentar. Danke, 

Christiane 

 

4 Antworten auf „Erarbeitung von Buchstaben mit Stationen“

  1. Hallo Christiane,
    ich finde es toll, dass du deinen Plan mit uns teilst. Im nächsten Schuljahr möchte ich die Buchstaben auch mit einem Plan bearbeiten und werde sicher auch Stationen von dir übernehmen. Vielen Dank!
    Liebe Grüße Sabine

     
    1. Hallo Sabine,
      vielen Dank für deine Rückmeldung. Schön, dass du den Laufzettel gebrauchen kannst. Beim Schreiben auf Tapete bin ich immer dabei, um die Schreibrichtung noch einmal zu überprüfen. Die restlichen Stationen bearbeiten die Kinder eigenverantwortlich. Dies noch als Ergänzung. Liebe Grüße, Christiane

       
  2. Gute Idee 🙂 Wie gehst du mit dem unterschiedlichen Lern- und Arbeitstempo um? Arbeiten alle Kids zeitgleich am gleichen Buchstaben? Gibt es eine „Deadline“, bei der jedes Kind alle Stationen zu einem bestimmten Buchstaben erledigt haben muss?

    Liebe Grüße,

     
    1. Hallo Sandra,
      ich führe zunächst die Schreibrichtung im Kinositz vor der Tafel ein. Anschließend arbeiten alle Kinder mit ihrem Laufzettel am selben Buchstaben. Ich nutze diese Arbeitszeit der Klasse auch dazu, um mit einzelnen Kindern Wiederholungsübungen für bereits bekannte Buchstaben durchzuführen. Schnelle Kinder dürfen zusätzlich Fleißarbeiten anfertigen, wie beispielsweise Lese-Mal-Aufgaben, oder können zur Freiarbeit übergehen. Was nach 90 min noch nicht geschafft ist, gebe ich als Hausaufgabe mit. Natürlich lässt sich dieses System auch im Wochenplan gut umsetzen. So kann man mehrere Buchstaben anbieten und die Kinder erarbeiten sich die Schreibrichtung in ihrem eigenen Tempo. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
      Liebe Grüße,
      Christiane

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.