Verdoppeln und Halbieren – Mengen teilen

In dieser Woche haben sich meine Erstklässler mit dem Halbieren von Mengen auseinandergesetzt. Zunächst sind wir an diese Aufgabe ganz konkret herangegangen und haben Waffeln gerecht geteilt. Die Kinder hatten dabei ein eindrückliches Erlebnis – und lecker war es auch.

Für die Einführung habe ich Neapolitaner-Waffeln genutzt. Auf jedem Tisch lagen zwei Waffeln, die noch fest aneinander klebten. Die Kinder erkannten schnell, dass man sie aufteilen muss, sodass beide Kinder probieren können. An der Sollbruchstelle ließen sich die Waffeln auch ganz leicht in zwei Hälften auseinander brechen.

In einem zweiten Schritt erhielten die Kinder die Aufgabe, Gegenstände aus der Mathekiste zu wählen und an ihrem Tisch gerecht aufzuteilen. Zur Verfügung standen unter anderem Nussschalen, Wäscheklammern, Nudeln, Büroklammern, Steine, Plättchen und Perlen. Die Gegenstände sollten die Kinder auf einem Arbeitsblatt ablegen und die jeweiligen Anzahlen bestimmen: das Ganze, die Hälfte.

Einige erkannten bereits, dass sich nicht alle Mengen aufteilen lassen und manchmal ein Gegenstand aussortiert werden muss, um zu einem Ergebnis zu kommen. 

Schließlich erhielt jedes Kind einen kleinen Turm, zusammengebaut aus jeweils sechs Steckwürfeln. Nachdem die Begriffe „halbieren“ und „die Hälfte“ bekannt waren, lautete der Arbeitsauftrag: Halbiere deinen Turm. Zeichne die Steckwürfel und schreibe eine passende Rechnung dazu. Hierfür nutzten die Kinder erneut eine leere Seite in ihrem Zahlenheft.

Diese recht ausführliche Herangehensweise an das Halbieren war für viele Kinder sehr wichtig. In einigen Köpfen fiel es noch schwer, das Wort mit einer Handlung zu verknüpfen.  In der nächsten Woche werde ich noch weitere Übungen mit Material durchführen, um die Begriffe „Verdoppeln“ und „Halbieren“ mit Inhalt zu füllen.

Herunterladen könnt ihr euch das Arbeitsblatt hier: Halbieren

Wenn dieser Beitrag hilfreich für euch war, freue ich mich über eine Rückmeldung als Kommentar. 

Danke, Christiane 

 

3 Antworten auf „Verdoppeln und Halbieren – Mengen teilen“

  1. Die Idee mit den Waffeln finde ich super! Vor allem, weil da die Bruchstellen schon angedeutet sind und man dadurch ja bereits mit Zahlen arbeiten kann 🙂 Danke!

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.